Dubai

Am nächsten Tag in unserem Urlaub in Dubai ging es zum Al Mamzar Beach Park. Wir wollten uns jeden Tag einen anderen Strand angucken und so war dieses Mal der Al Mamzar Beach Park dran. Der Strand befindet sich ein weit weg von der Stadt und ist eher nah am Dubai International Flughafen. Dadurch, dass der Strand so weit weg ist, sind hier wenig Touristen zu finden. Man könnte sagen, dass es ein richtiges kleines Juwel ist. Wer nicht von ihm weiß, kommt auch nicht her und ich fand, dass es einer der tollsten Strände in Dubai ist. Der Park ist riesengroß und kostet aber 5 AED Eintritt. Viel Geld ist das nicht, aber wer den Poolbereich nutzen möchte, muss auch noch einmal Eintritt zahlen. Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit Stränden, die Eintritt kosten, da sind dann besonders sauber sind und viel Luxus bieten. Der A Mazmar Beach Park bietet nicht nur einen Strand, sondern gleich ganze 5 Strände. Hier kann man wunderbar relaxen und entspannen und wer Grillen will, darf auch das tun.

dubai-600870_640
Foto: dbenthien / pixabay

Continue Reading

Dubai

Ich wollte endlich einmal nach Dubai und als ich meiner Freundin davon erzählte, war sie hin und weg von der Idee. Kurzerhand buchten wir eines der Dubai Last Minute Angebote und einen Monat später ging es schon für uns nach Dubai. Dass es so schnell ein gutes Angebot geben würde, hatten wir nicht gedacht, aber dann waren wir froh darüber, dass wir bald in den Urlaub fliegen würden. Wir hatten uns vorgenommen, die ganzen Highlights von Dubai anzuschauen: Die Dubai Fontäne, das höchste Gebäude der Welt und natürlich die Jumeirah Moschee. All das wollten wir uns anschauen und noch viel mehr. Wir dachten uns, dass wir immer morgens einen Ausflug machen würden und danach, am Nachmittag, uns an einen Strand legen würden. Da es unheimlich viele Strände in Dubai gibt, haben wir uns dazu entschieden, jeden Tag an einen anderen Strand zu gehen, damit wir die verschiedenen Strände von Dubai kennenlernen würden. Gesagt getan. Wir haben ganze 9 Strände in unserem Urlaub gesehen und fanden alle eigentlich recht toll. Im Kopf geblieben ist mir der Al Sufouh Beach, der südlich vom Burj Al Arab liegt.

burj-al-arab-690768_640
Foto: Unsplash / pixabay

Continue Reading

Dubai, Uncategorized

Als mein Freund und ich uns die Strände von Dubai angucken wollten, hätten wir nicht gedacht, dass wir so weit herumkommen. Es gibt unheimlich viele schöne Strände bei Dubai und so haben wir uns die besten 9 Strände angeschaut. Zuerst waren wir beim The World Island Strand. Dort kann man als Tourist eine Insel besuchen, die bereits offen ist. Das gesamte Projekt ist noch in der Entstehungsphase. Morgens um 11 Uhr sind wir mit dem Boot gestartet, dass uns in 15 Minuten auf die Insel gebracht hat. Man legt direkt am Strand an und muss am Abend wieder davon wegfahren, denn Übernachtungsmöglichkeit gibt es auf der Insel keine einzige. Sie ist einzig und allein für tagsüber geplant und so gibt es eine Bar, einen Pool, ein Restaurant und sportliche Aktivitäten. Bei allem muss man Eintritt zahlen. Es ist quasi ein Schwimmbad im Meer, bei dem man für jeden Service zahlt. Auf der Insel war es trotzdem wunderbar, auch wenn sie nicht gerade groß ist. Der Strand war einfach traumhaft und man konnte es sich auf der Insel wirklich gut gehen lassen.

dubai-928479_640
Foto: sabineseitz77 / pixabay

Continue Reading

Dubai

Im Urlaub erlebe ich gern viel. Mein Freund und ich hatten uns daher für Dubai entschieden, weil man dort so unendlich viele Möglichkeiten hat, etwas zu tun. Man kann auf das höchste Gebäude der Welt gehen, den Wild Wadi Waterpark mit seinen vielen Rutschen erleben, aber auch ins riesengroße Aquarium in einer der größten Malls der Welt gehen. Genauso kann man aber auch am Strand liegen und das Leben genießen, mit dem Kamel reiten oder mit dem Jeep durch die Wüste fahren. Es gibt so viel, was man unternehmen kann, wenn man in Dubai ist und so haben wir uns mit voller Vorfreude für Badeferien Dubai entschieden. Wir wollten ein Hotel, das nicht weit vom Strand entfernt ist, damit wir jederzeit zum Strand gehen konnten, wann wir wollten. Am Vormittag wollten wir gern Ausflüge machen und viel von Dubai sehen und am Nachmittag einfach nur am Strand liegen und entspannen. Ich finde, das sollte im Urlaub auch drin sein. Wir wollten im Badeurlaub mehrere Strände angucken.

dubai-1536496_640
Foto: sagarino2 / pixabay

Continue Reading

Hochzeit

Meine Frau und ich machten unserer Hochzeitsreise in Tansania und so kamen wir natürlich nicht umhin uns auch Sansibar anzuschauen. Sansibar war schon immer ein Traum von mir und so setzten wir mit einer kleinen Fähre für eine Woche von Tansania nach Sansibar über. Sansibar ist aber nicht nur eine Insel, sondern ein Gebiet aus mehreren Inseln. Neben der Hauptinsel Sansibar gibt es auch noch die Insel Unguja, die früher ebenfalls einfach Sansibar genannt wurde und Pemba, eine Insel, die auch noch Nebeninseln hat. Auf den Nebeninseln von Pemba gibt es exklusive Luxus Ressorts, in die man sich schon ein Jahr früher eintragen muss, um dort auch ein Treatment zu bekommen. Eigentlich wollten wir auch ins Ressort, haben aber keinen Platz mehr bekommen. Ebenfalls im Sansibar- Archipel zu finden ist die kleine, abgelegene Insel Latham, die man sich unbedingt anschauen sollte, wenn man schon da ist. Nur wenige Touristen sind dort gewesen, weil sie wirklich sehr abgelegen ist, dafür ist aber die Natur wirklich sehenswert und so hat es uns dort vor Ort sehr gut gefallen. Zum Sansibar- Archipel zählt außerdem die Insel Mafia, obwohl sie weit im Süden liegt.

ships-741735_640
Foto: naetoo / pixabay

Continue Reading

Mauritius

Meine Frau und ich wollten unbedingt einmal Ferien Mauritius machen und so haben wir uns letztes Jahr im September dazu entschieden, nach Mauritius zu fliegen. Mauritius ist in jedem Monat eigentlich schön, nur wenn man außerhalb der Saison fliegt, kann es ein wenig regnen. Wir hatten allerdings Glück und haben die ganze Zeit das tolle Wetter genießen können. Oftmals haben wir Ausflüge gemacht und hier haben es uns besonders die Themenausflüge angetan. Wenn man bei einem Themenausflug mitmacht, fährt man zu den geschichtlichen Orten am Ort. Ich fand das wirklich sehr interessant, denn meist sieht man Mauritius nur als schöne Insel an, aber auch geschichtlich hat sie einiges zu bieten. Ganz toll fand ich einen Ausflug zu einer Insel im Naturschutzgebiet. Man setzt mit einem Boot über und kann dann bei Tierbeobachtungen auch die unbekannte Insel betrachten. Ich fand die Insel sehr schön. Man kommt sich vor, als wäre man im tiefsten Dschungel auf Expedition. So ging es mir aber auch im Botanischen Garten Pamplemousses. Dort sind zwar die Wege vorgegeben, aber trotzdem hat man das Gefühl, im Dschungel angekommen zu sein.

divers-123286_640
Foto: lpittman / pixabay

Continue Reading

Hochzeit

Wer auf Sansibar Urlaub macht, der schaut sich auch die umliegenden Inseln an. Seit Dezember 1963 ist Sansibar unabhängig. Vorher gehörte es zum Sultanat und dem damaligen britischem Protektorat an. Nur einen Monat später wurde Sansibar zur Volksrepublik ausgerufen. Es gab ein paar blutige Zeiten, aber drei Monate später hat sich Sansibar dem neuen Staat Tansania angeschlossen und seitdem können dort auch Touristen hinreisen. Sansibar verfügt als Teilstaat von Tansania über eine eigene Regierung, einen eigenen Präsidenten und ein eigenes Parlament. Das Gericht wird allerdings in der Union Tansania verhandelt, aber so weit kommt es meist gar nicht. Ganze 30 Verwaltungsregionen gibt es und so kann man wirklich nicht sagen, dass die Insel klein ist. Auch die umliegenden Inseln wurden in Verwaltungsregionen eingeteilt und so gibt es zwei auf der Insel Pemba und drei auf der Insel Unguja. Leider ist Sansibar ein sehr armes Land. Die Häfte der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze und hat ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 250 US Dollar.

zanzibar-741713_640
Foto: naetoo / pixabay

Continue Reading

Mauritius

Mit meiner Frau war ich letztes Jahr auf Mauritius. Der Urlaub dort hat uns wunderbar gefallen, weil man so viel erleben und entdecken kann. Gerade die Unterwasserwelt hat es uns beiden sehr angetan. Anfangs sind wir nur Schnorcheln gegangen, aber danach wollte wir noch ein wenig mehr sehen. Einen Tauchschein haben wir und so buchten wir eine Tauch- Tour. Wir fuhren ein wenig heraus und gingen dort dann Tauchen. Unter Wasser sieht alles wirklich faszinierend aus. Vor allem, wenn man sich einmal traut, nachts zu Tauchen. Dann sieht alles nämlich nochmal ein wenig anders aus. Manche Fische und Pflanzen fluoreszieren und man kommt sich vor, als wäre man in einer Disko angelangt. Aber auch tagsüber macht das Tauchen Spaß. Wer sich nicht traut, zu tauchen, der kann auch mit einem Unterwasser- Scooter oder einem kleinen U-Boot eine Blaue Safari machen. Man setzt sich hinein und wird zu den spannendsten Stellen unter Wasser gebracht. Wer lieber an der Wasseroberfläche bleiben will, macht einen Ausflug mit dem Segelboot oder schwingt sich auf einen Katamaran.

beach-947052_640
Foto: GREGOR / pixabay

Continue Reading

Mauritius

Mein Mann und ich waren auf Mauritius und im Gepäck hatten wir unsere Kinder, denen wir dieses tolle Insel- Erlebnis garantiert nicht vorenthalten wollten. So kamen sie einfach mit und ich muss sagen, dass wir jeden einzelnen Tag unserer Mauritius-reise genossen haben. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht, den Urwald zu erkunden und wir fanden unsere Exkursionen auch immer ziemlich gut. Meinen Kindern hat besonders gut der Casela Nature and Leisure Park gefallen. Der Park ist wunderschön und interessant aufgebaut. Einen Lernfaktor gibt es auch noch dabei und so fanden wir alle den Ausflug sehr gut. Wenn man durch den Park geht, fühlt man sich, als sei man im Urwald angekommen. Überall sitzen bunte Vögel in den Ästen, die man beobachten kann und die Pflanzen am Wegesrand sind einfach eindrucksvoll. Man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und meine Kinder sind wie wild durch die Gegend gewuselt. Man kann Papageien sehen, Wallabys, Kängurus, Lemuren und Affen angucken und dabei auch noch lernen, was die einzelnen Tiere können.

birds-1520884_640
Foto: LonelyTaws / pixabay

Continue Reading

Mauritius

Zusammen mit meinem Mann wollte ich unbedingt einmal nach Mauritius fliegen. Doch wir haben natürlich auch Kinder und die wollten wir nicht zu Hause lassen. Wenn wir schon eine Reise machen, die so weit weg geht, finde ich, sollten auch unsere Kinder mit. Mein Mann sah das ganz genauso und so haben wir nach einem Hotel gesucht, das kinderfreundlich ist. Schnell haben wir auch ein paar gefunden und so haben wir uns auch noch schnell für eine von den Mauritius Reisen entschieden. Das Angebot war wie auf uns zugeschnitten und besonders hat es uns gefallen, dass Kinder nur die Hälfte gezahlt haben. Kinderfreundliche Hotels bieten meist auch ein Unterhaltungsprogramm für alle Altersgruppen, sodass man seine Kinder vor Ort auch gern einmal abgeben kann, um alleine etwas zu erleben. Alle zwei Tage haben wir dieses Angebot genutzt, damit wir auch Zeit für uns hatten und so war der Urlaub für alle ein voller Erfolg. Meine Kinder fanden die Gruppen total klasse, denn dort wurden kleine Trips organisiert, bei denen sie einfach mitfahren konnten.

glass-bottom-boat-1571060_640
Foto: Anemone123 / pixabay

Continue Reading